Junior Akademie Bernd Müller LEGO Lernsystem

LEGO® Lernsystem

LEGO® Education unterstützt Kinder in Kindergärten und Schulen dabei, aktiv, kreativ und kooperativ mit anderen Schülern zu lernen. Es ist in ein vierstufiges Lernsystem unterteilt. Die Lernkonzepte von LEGO® Education können in Natur- sowie Geisteswissenschaften angewendet werden. Das Ziel ist es, in allen Aufgaben durch eigene Erfahrungen zu lernen und völlig in einer Tätigkeit aufzugehen. Verschiedene Lernanreize befähigen die Kinder dazu, das Gelernte in einem anderen Kontext wieder anzuwenden und durch Experimentieren und konzeptionelles Herangehen besser im Gedächtnis zu verankern. Dabei sollte ein Gleichgewicht zwischen der Herausforderung der Aufgabe und der Fähigkeit des Ausführenden geschaffen werden, damit weder Überforderung noch Unterforderung für Angst oder Langeweile sorgen.

Das 4-stufige Lernsystem

Junior Akademie Bernd Müller Klassenzimmer der Zukunft

VERKNÜPFEN

Die Schüler erhalten eine praktische Aufgabe bzw. offene Herausforderung, für die eine Lösung gefunden werden soll. Der Lehrer motiviert die Schüler, sich vorab mit der Aufgabe auseinanderzusetzen und sich Gedanken zu machen. Die Neugierde wird an dieser Stelle geweckt und mit dem vorhandenen Wissen und Interessen der Schüler verknüpft.

Junior Akademie Bernd Müller Klassenzimmer der Zukunft

UMSETZEN

LEGO® Education Aufgaben haben immer etwas mit Bauen zu tun. Aktives Lernen entsteht auf zwei Arten: Die Kinder bauen Modelle mit ihren Händen und die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen sorgen für neues Wissen in ihrem Gedächtnis. Durch neu erworbene Kenntnisse können sie immer komplexere Lösungen entwickeln und dadurch stetig ihr Wissen erweitern. Dabei steht das gemeinschaftliche Konstruieren mit anderen Schülern und das Entwickeln von Sozialkompetenzen im Vordergrund.

Junior Akademie Bernd Müller Klassenzimmer der Zukunft

BEGREIFEN

Während der Umsetzung haben die Schüler die Gelegenheit über die gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen nachzudenken und werden in dieser Phase ermutigt Fragen über den Prozess und die bisher gelernten Sachverhalte zu stellen und sich bewusst zu machen, dass sie sich in einem Lernprozess befinden. Das Ergebnis wird im Dialog mit dem Lehrer und den Mitschülern reflektiert und beurteilt.

Junior Akademie Bernd Müller Klassenzimmer der Zukunft

ENTWICKELN

Mit Beendigung jeder LEGO® Education Aufgabe beginnt wiederum eine neue Aufgabe, die auf den erworbenen Kenntnissen aufbaut. Diese Phase dient dazu, den Lernprozess fortzuführen und die Eigenmotivation aufrechtzuerhalten. Die Schüler sind zu diesem Zeitpunkt voll und ganz in ihre Aufgabe vertieft.

LEGO® Education Innovation Studio (LEIS)

Dahinter verbirgt sich ein Klassenraum, der mit speziellen Baukästen (Module der LEIS-Lernkonzepte) und der dazu gehörigen Software ausgestattet ist, um fächerübergreifend Lerninhalte der MINT-Fächer zu vermitteln und einen kompetenz- und handlungsorientierten Unterricht führen zu können. Angegliedert hieran ist ein Enrichment Stützpunkt mit der Förderung leistungsstarker Schüler und Schülerinnen.

Ein LEGO® Education Innovation Studio bietet:

  • eine spannende, interaktive Lernumgebung
  • maßgebliche Unterstützung bei der Vermittlung von MINT-Inhalten
  • ein lernfreundliches Umfeld, das Teamarbeit und Kommunikation unterstützt
  • Möglichkeiten für die berufliche Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften
  • größere Bekanntheit der Schule durch die Einbeziehung der Eltern, örtlicher Unternehmen und weiterer Partner